Liebe heilt.... (Meditationen)

Da die Liebe eine so große heilende Kraft ist, vermag sie natürlich auch deine Gesundheit und Heilung zu unterstützen.  Mit der "Liebe-heilt-Meditation" möchte ich dir etwas an die Hand geben, womit du deinem Körper jeden Tag wieder etwas näher kommen kannst und du die Liebe zu ihm wiederentdeckst bzw. noch verstärkst.

 

Zum Schluss habe ich noch eine Zusatz-Meditation für dich, in dem es eher um die Liebe im zwischenmenschlichen Bereich geht. Diese kannst du gleich an die andere anschließen oder auch einzeln machen.

Viel Freude dir dabei!  

Liebe-heilt-Meditation

  1. Suche dir einen Ort an dem du ungestört bist und wo es dir angenehm ist.
     
  2. Setze dich in den Schneidersitz/Lotussitz oder aber auch auf einen Stuhl, die Füße dann fest auf dem Boden abgestellt. Natürlich kannst du dich auch hinlegen, dabei besteht nur die Gefahr, dass du schnell einschläfst dabei. 
  3. Schließe die Augen und konzentriere dich auf deine Atmung.
  4. Atme sanft durch die Nase ein - tief bis in deinen Bauch - und lasse dann langsam alle Luft wieder durch deinen Mund entweichen.  Führe diese Atmung mindestens dreimal nacheinander aus. 
  5. Lasse dann deinen Atem ganz frei fließen und lege deine Hände übereinander auf dein Herz. (Mitte des Brustkorbs, etwas mehr linksseitig).
  6. Spüre, wie dein Herz schlägt. Nimm es einfach wahr und sei dir bewusst, dass mit jedem Herzschlag auch die Liebe in dir schlägt. 
  7. Stell dir nun vor, wie mit jedem Herzschlag, immer mehr Liebe in deinen Körper gepumpt wird. Sie durchfließt alle Blutbahnen, das Lymphsystem und die anderen Organe und kommt so zu jeder kleinsten Zelle in deinem Körper an.
  8. Stell dir vor, wie deine Zellen durch die ankommende Liebe, in einem hellen Licht erstrahlen. Welche Farbe hat in deiner Vorstellung die Liebe? Lass es so in die Zellen und von dort durch deinen ganzen Körper strahlen.
  9. Diese helle strahlende Kraft ist pure Liebe und Heilung. Sie repariert Zellen und unterstützt die Heilung von Organen. 
  10. Spüre wie diese Energie in dir wirkt und alles zu heilen vermag.
  11. Stell dir zum Abschluss vor, wie von deinem Scheitel aus, eine Lichtdusche (in deiner gewählten Farbe) durch deinen ganzen Körper von oben nach unten fließt und zu den Füssen hinaus. Und auf diesem Weg, nimmt sie alles mit was nicht (mehr) zu dir gehört: Nicht reparierfähige veraltete Zellen, Gifte, Medikamentenrückstände, Schmerzen oder Unwohlgefühle, abgespeicherte negative Emotionen oder Erfahrungen... lass alles mit raus fließen, was nicht (mehr) zu dir gehört, was dich nicht heil und gesund macht. Lass es mit dem Lichtfluss durch deine Füße in die Erde fließen und sich dort auflösen. 
  12. Kehre nun zurück zu deinem Herzen. Danke ihm für seine ganze heilende Liebe.
  13. Nimm nun nochmal, wie am Anfang, drei tiefe Atemzüge durch die Nase, bis in deinen Bauch und atme durch den Mund wieder aus.  Und dann komm langsam im HIER und JETZT wieder an und öffne die Augen.

In Kürze werde ich auch geführte Meditation als mp3 anbieten. Falls du schon mal meine Stimme hören möchtest oder so eine geführte Meditation machen möchtest, dann gehe hier zu "deine Geschenke" und sichere dir dort die geführte Sonnenheil-Meditation kostenlos. 

Zusatz-Meditation

Dies ist ein Teil, den du entweder direkt am Anschluss der Liebe-heilt-Meditation machen kannst (also nach Punkt 12) oder du kannst diese Übung aber auch alleine durchführen.

 

  1. Gehe gedanklich in dein Herz, spüre die Liebe die dort reichlich vorhanden ist.  Danke deinem Herz, dass es so gut für dich sorgt.
  2. Stelle dir nun eine Person die du sehr magst, vor und sage dieser in deinen Gedanken direkt etwas positives. (Versuch nicht erst lange zu überlegen, hör ganz auf dein Bauchgefühl,  es kann auch nur ein kleiner Satz sein wie "Du hast schöne Augen"  oder "Ich mag dein Lachen." )
  3. Lass nun weitere Menschen nacheinander vor deinem inneren Auge erscheinen (und vertraue darauf das dein Unterbewusstsein dir die richtigen Personen erscheinen lassen wird) und sage allen nacheinander etwas positives, das wahr ist, auch wenn es eine Person ist, mit der du z.B. im Konflikt bist, bzw. die du eigentlich nicht sonderlich magst. Versuche für jeden Menschen der vor deinem geistigen Auge erscheint ein ehrliches nettes Wort bzw. Satz zu sagen.
  4. Intensivieren kannst du diese Übung in dem du dabei jeder der Personen die du vor dir siehst, direkt in die Augen schaust und/oder dir vorstellst, wie ein helles Lichtband eure beiden Herzen verbindet. 
  5. Diese Übung kannst du auch einen längeren Zeitraum mit einer einzelnen Person machen, der du z.B. noch etwas vergeben möchtest. 
  6. Schließe dann mit den drei tiefen Atemzügen ab, wie in Punkt 13 der obigen Meditation. 

Ich freue mich wie immer auf Feedback. Wie hat dir die Meditation gefallen? Wenn sie dir geholfen hat, so freue ich mich, wenn du sie auch mit anderen teilst. Ich danke dir! 

"Werde zu deinem wahren, authentischen und gesunden Selbst."

Deine Jen

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Daniela Salland (Montag, 22 Oktober 2018 06:49)

    Sehr schön ��